Unsere klanglich-musikalische Prägung beginnt lange bevor wir das Licht der Welt erblicken. Das stärkste und zugleich wichtigste Geräusch im Mutterleib ist - der Puls. Der Puls ist ein Rhythmus, eine Art Code: das Signal für Wohlbefinden, Angst oder Entspannung der Mutter. An ihm orientiert sich das Ungeborene, an ihn passt es sich an.

Bereits im Mutterleib werden also die ersten Verknüpfungen von Klang und Gefühlen hergestellt.

Man kann sagen: Musik beeinflusst schon im Mutterleib unsere Emotionen.