Die meisten Unternehmen besitzen gar keine Strategie, um Sound und Musik markenwirksam einzusetzen! Klare Leitlinien für die visuelle Präsentation werden zwar schon lange angewendet - was Logo, Schrifttypen, Farben und Abstände betrifft.

Aber klanglich wird noch viel zu oft Kesselgulasch gekocht. Alles, was gefällt, wird in den Topf geworfen. Das Ergebnis ist nicht gut abgeschmeckte, sondern stinklangweilige, sauteure Werbung - ohne Wiedererkennung, ohne Markenrelevanz und ohne Werbewirkung.

Um zu verstehen, wie Sie Sound wirklich erfolgreich für Ihre Marke einsetzen können, müssen Sie verstehen, wie Sound und Musik wirken.